Zulagen an Riester Sparer ausgezahlt

Etwa 866 Millionen Euro hat die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) zum heutigen Zahlungstermin an rund 4,5 Millionen Riestersparer ausgeschüttet. Die höchste bislang überwiesene Summe, wie die Deutsche Rentenversicherung Bund mitteilte.

Seit 2003 wurden insgesamt 3,1 Milliarden Euro an Zulagen zur privaten Altersvorsorge ausgezahlt.

Allein auf das letzte halbe Jahr entfielen 900 Millionen Euro, also fast ein Drittel der bisher gezahlten Fördermittel.

Dafür gibt es zwei Gründe: Die Zahl der unterzeichneten Riesterverträge wächst stetig, so dass mehr und mehr Zulageanträge bei der ZfA eingehen.

Zudem ist seit Jahresbeginn die Höhe der staatlichen Förderung gestiegen.

Der Grundbetrag wurde von 114 Euro auf 154 Euro angehoben. Pro Kind gibt’s nun 185 Euro – statt zuvor 138 Euro. Und wenn der Nachwuchs erst 2008 geboren wurde, liegt die Zulage nunmehr sogar bei 300 Euro.

Wichtig für alle, die einen Riester-Vertrag abgeschlossen haben:

Um in den Genuss der staatlichen Förderung zu kommen, muss die Zulage innerhalb von zwei Jahren nach dem abgelaufenen Beitragsjahr beantragt werden.Das entsprechende Formular hält das Versicherungsunternehmen bereit. Es ist aber auch möglich, einen Dauerantrag zu stellen.