Berufsunfähigkeitsversicherung: Darum ist sie so wichtig

KrankentransportWer durch eine Krankheit oder einen Unfall die Berufsfähigkeit verliert, der steht oftmals vor dem finanziellen Nichts. Das gilt vor allem dann, wenn dies schon in jungen Jahren eintritt. Mit einer Berufsunfähigkeitspolice sichern Sie sich vor diesem Lebensrisiko ab.

Berufsunfähigkeit: Lebenslange Abhängigkeit vom Staat

Krankheiten und schwere Verletzungen führen bei vielen Menschen dazu, dass sie ihren gelernten Beruf nicht mehr ausüben können. Es folgt häufig der soziale Absturz. Der Staat zahlt erst Leistungen, wenn eine Erwerbsminderung eingetreten ist. Ist dies nicht der Fall, muss der Betroffene auch schlechter bezahlte, ihm zumutbare Tätigkeiten annehmen. Eine private Berufsunfähigkeitspolice verhindert dies: Sie überweist die vereinbarte monatliche Rente, sobald Versicherungsnehmer ihrem bisherigen Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr nachgehen können. Auch bei einer vollen Erwerbsminderung stellen die Zahlungen aus einer Berufsunfähigkeitsversicherung eine wichtige Leistung dar.

Die Erwerbsminderungsrente der gesetzlichen Rentenversicherung orientiert sich an den bisher erworbenen Rentenentgeltpunkten. Eine frühe Berufsunfähigkeit bedeutet eine Rentenhöhe, die längst nicht zum Leben ausreicht. Dann müssen Betroffene die staatliche Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung beantragen, die in etwa auf dem geringen Niveau des Arbeitslosengelds 2 liegt.

Eine Berufsunfähigkeitspolice schützt vor finanzieller Not

Durch eine plötzlich auftretende Krankheit oder einen Unfall verlieren Sie ohne zusätzliche Absicherung Ihren bisherigen Lebensstandard. Zum persönlichen Schicksal gesellen sich dann finanzielle Sorgen. Bestenfalls arbeiten Sie in einem Job unter Ihrem Ausbildungsniveau und müssen Einkommensausfälle verkraften. Schlimmstenfalls hängen Sie den Rest Ihres Lebens von staatlichen Zahlungen und familiärer Unterstützung ab. Diesem Risiko entgehen Sie mit einem frühzeitigen Abschluss einer Berufsunfähigkeitspolice. Beim Abschluss sollten Sie darauf achten, dass die monatliche Rente Einkommensausfälle weitgehend ausgleicht. Die Höhe der Kosten berechnet sich anhand verschiedener Faktoren. Als junger und gesunder Versicherungsnehmer erhalten Sie günstige Tarife. Die Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand sollten dabei der Wahrheit entsprechen, ansonsten kann der Versicherer die Leistungen verweigern. Auch Berufsgruppen spielen eine Rolle, Bürokräfte müssen beispielsweise weniger zahlen als Bauarbeiter.

Berufsunfähigkeitsversicherungen als wichtiger Basisschutz

Berufsunfähigkeit durch Erkrankung oder Unfall geht häufig mit finanziellen Schwierigkeiten einher. Sie verursacht Einkommensverluste oder gar die Abhängigkeit von niedrigen staatlichen Leistungen. Vor dieser Gefahr sollten Sie sich mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung schützen, bei der Sie eine ausreichend hohe Versicherungssumme wählen sollten. Hier geht es zu häufig gestellten Fragen (FAQ) von CosmosDirekt beantwortet.

Foto: linder6580 / sxc.hu